fbpx

In einem Vortrag, den ich letzte Woche gehalten habe, habe ich in die Runde gefragt:

Wer glaubt, dass Erfolg harte Arbeit ist?

Alle Hände gingen sofort nach oben! Würdest du auch die Hand heben und diese Frage mit JA beantworten?

Ich möchte dich heute gerne mit einem Perspektivwechsel zu dieser Frage inspirieren.

Meine Antwort darauf ist inzwischen ein ganz klares NEIN und meine Erfahrung, vor allem aus den letzten zwei Jahren, beweist mir:

Erfolg hat NICHTS mit harter Arbeit zu tun.

Stell dir vor du bist in 10 Jahren super erfolgreich. Du hast eine florierende Selbständigkeit und eine eigene Firma aufgebaut, die mehrere Angestellte hat. Alle werden gut bezahlt. Wenn du Leute triffst bewundern sie dich, dass du so viel erreicht hast.

Du hast eigentlich immer gerne, aber eben auch viel und hart gearbeitet. Du hast dich oft durchgebissen, durchgehalten, an Wochenenden gearbeitet und einige Urlaube sind auf der Strecke geblieben.

Aber das macht nichts, weil du deinen Traum erfüllen wolltest und damit erfolgreich sein wolltest!

Du hast das erreicht, was du dir immer gewünscht hast. Du hast viel Geld, viele Kunden. Oft sagen Leute zu dir: „Ich finde es toll wie erfolgreich du mit deiner Firma bist.“ Diese Anerkennung von Aussen tut gut.

Alles scheint perfekt zu sein.

Manchmal fragst du dich aber, ob du glücklich bist. Verwirfst diese Frage aber meist wieder schnell. Weil du wolltest dir schließlich deinen Traum von Erfolg verwirklichen und der ist eben harte Arbeit.

ErUnd dass man bei so viel Arbeit manchmal vollkommen erschöpft ist, ist schließlich kein Wunder und vollkommen normal. Auch Freunde und Familie müssen da eben manchmal auf der Strecke bleiben.

Kein Erfolg kommt nicht in Frage. Deshalb verwirfst die Fragen, die immer wieder aufkommen.

***

Das hier ist die wichtigste Frage, die mir in den 12 Jahren meiner Selbständigkeit gestellt wurde.

Ich habe gerade euphorisch und aufgebracht von meiner vielen Arbeit und von den vielen Kämpfen in meiner damaligen Firma erzählt. Von meinen Zielen, Träumen und von der festen Entschlossenheit erfolgreich zu sein!

Dorothe, sie war der Coach in dem Seminar bei dem ich zu dem Zeitpunkt gerade war, hat mir aufmerksam zugehört. Als ich fertig war, hat sie mich erst mal einige Zeit nur angeschaut. Dann kam die erste Frage: Julia, warum kämpfst du so?

Meine Antwort, wie aus der Pistole geschossen: Weil ich erfolgreich sein will!

Stille. Ein klarer Blick mit diese vermeintlich einfache Frage:

Aber, was genau bedeutet für dich Erfolg?

Stille.

Ich hatte keine Antwort. Nicht mal die Ahnung einer Antwort.

Und genau das war auch der Grund dafür, warum ich das getan habe, was die Gesellschaft als erfolgreich betitelt. Harte Arbeit. Weil ich keine Ahnung hatte, dass Erfolg auch anders geht.

Dort wo dieser Satz “Erfolg muss hart sein” herkommt, war Arbeit hart. Es hat uns dort hingebracht, wo wir gerade sind. Burnout, Sinnkrisen, Verwirrung, Suche. Und immer noch harte Arbeit.

Harte Arbeit ist nicht der Schlüssel zum Erfolg, wenn du es nicht willst.

Es wird Zeit, dass wir Erfolg und den Weg dorthin neu definieren. Fang bei dir selbst an und stell dir diese einfache Frage:

Was bedeutet für dich Erfolg?

P.S.: Wenn du jetzt denkst: Ich muss aber schliesslich Geld verdienen. Für Geld gilt die gleiche Regel. Geld verdienen muss keine harte Arbeit sein, wenn du es dir selbst erlaubst.

Das ist meine tiefe Überzeugung. Gewachsen aus meinen Erfahrungen in den letzen beiden Jahren und aus Inspirationen von unglaublich erfolgreichen und glücklichen Unternehmern.

Hör doch in meinen Podcast rein. Ich stelle diese Frage immer zum Abschluss in den Interviews und ich liebe die Antworten darauf.

Author

Ich freue mich über jede mail, jedes Feedback, jede Frage und Inspirationen von dir. Schreib mir einfach an mail@juliahartmann.info!

Write A Comment